Dorfen, Oberbayern - INFO-Portal

Information für Dorfen, Bayern

In unserem Firmenverzeichnis und Branchenverzeichnis für DORFEN finden Sie übersichtlich strukturiert die Kontaktdaten von Firmen und Institutionen der Region um Dorfen (Kreis Erding, Bayern).

Von den regional ansässigen Unternehmen, Dienstleistern und Institutionen, welche sich hier mit einer erweiterten Online-Visitenkarte präsentieren, erhalten Sie außerdem individuelle Firmen- und Leistungsbeschreibungen sowie auch Links auf die Homepage und/oder des zugehörigen Online-Shop.


Ihre Seite hier kostenlos eintragen?
-> Kontakt - Wir behalten uns vor, Anfragen ohne Begründung abzulehnen.

Örtliches Telefonbuch - Kochrezept des Tages

Aktuelle News von n-tv.de

Detonation auf Militärflughafen?: Neue Explosionen erschüttern die Krim

Dem ukrainischen Militär sind bereits mehrere Schläge auf Militärstützpunkte auf der Krim gelungen. Nun kommt es zu Explosionen auf dem Flughafen Belbek. Russland hat bereits eine Erkläung dafür.

"Maximal mögliche Präsenz": Faeser kündigt Ermittlungsgruppe in Ostsee an

Mehrere Explosionen haben Löcher in die Pipelines Nord Stream 1 und 2 gerissen. Ein Joint Investigation Team soll nun den Schuldigen ermitteln. Außerdem kündigt die deutsche Innenministerin gemeinsame See-Patrouillen mit Polen, Dänemark und Schweden an.

Italien wichtiger als die EU: Meloni will "Bevormundung" durch Brüssel beenden

Die Wahlsiegerin Giorgia Meloni wird höchstwahrscheinlich bald Italiens neue Ministerpräsidentin sein. Bei ihrer ersten öffentlichen Rede nach der Wahl beschwört sie den Nationalismus. Italiens Eigeninteressen sollen künftig über denen der EU stehen.

Reaktion auf russischen Rückzug: Kadyrow plädiert für taktischen Atomschlag

Erneut nimmt die Ukraine im Kampf gegen Russland eine strategisch wichtige Stadt im Donbass ein. Der tschetschenische Machthaber Kadyrow spricht sich anschließend für "drastischere Maßnahmen" aus, um die ukrainische Offensive zu stoppen. Die russischen Kommandeure kritisiert er für den Rückzugsbefehl.

"Das ist eine Grausamkeit": 20 Zivilisten bei Beschuss einer Autokolonne getötet

In der Nähe von Kupkansk werden mehrere Autos von Raketen getroffen, die Opfer sind Zivilisisten. Der Konvoi soll auf dem Weg in russisch kontrolliertes Gebiet gewesen sein. Beide Seiten geben sich einander die Schuld für den Angriff.

Ukraine-Krieg im Liveticker: +++ 20:39 BBC: Russischer Konzern Rosatom arbeitet an Übernahme von AKW Saporischschja